Holz für die Flaschenfächer abgeholt

Fertig zugeschnittenes Holz auf dem Auszug

Heute bin ich wieder im Handel gewesen und habe das fertig zugeschnittene Holz für meine Flaschenfächer abgeholt. Diese sind, wie auch die Tauchgerätehalterung, für 15 Liter Stahlflaschen ausgelegt, können aber auch die Tasche für die 5L Sauerstoffflasche aufnehmen.

Bei dem Einkauf hab ich direkt wieder mein Auszug testen können 🙂

Die Tauchgerätehalterung ist fertig!

Das Problem mit der fehlenden Begrenzung für die Mechanik habe ich durch eine zweite Bohrung gelöst, welche auch als Verbindung zwischen dem Hubstab und dem Halter fungiert. Bei der alten Bohrung hab ich eine Schraube mit Mutter genutzt um als Endlagerung zu fungieren. Freu mich schon auf den ersten Tauchgang mit der Halterung.

Bestellung ist raus

Fertige Ansicht im CAD Tool
Kurz vor der Bestellung

Ich habe die vergangenen 48h viel Zeit mit dem Engineeringtool von item verbracht. Hier habe ich das Gebilde von meinen Skizzen zusammen gebaut und es hat alles super gepasst. Bestellung ist auch schon raus.

Wenn alles klappt, sollte die Bestellung in den nächsten 14 Tagen zur Abholung bereit stehen.

Die ersten Schritte

Es sind inzwischen ein zwei Tage vergangen, aber ich habe viel Zeit und daher komme ich gut voran.

Mein Planungsstand

Tauchgerätehalter

Konzeptzeichnung vom Tauchgerätehalter
Funktionszeichnung

Das Herzstück vom Tauchmobil ist der Tauchgerätehalter, meiner ist für eine Stahlflasche 15L konzipiert. Die Idee für den Aufbau der Arretierung kommt von einer PA-Halterung der Feuerwehr.

Auszug

Grobskizzen des Auszugs

Neben der Halterung ist auch das Auszugsystem sehr wichtig. Für die Planung habe ich den Kofferraum vermessen und einen ersten Entwurf skizziert. Den Schlitten habe ich dann aus Holz kurzerhand zusammen gebaut, um die Abmaße zu überprüfen.

Da alles gepasst hat, beginnt heute Abend die Übertragung ins CAD-Tool.

Prototyp aus Holz um die Maße zu überprüfen
Erste Versuche mit dem Schwerlastauszug