Erster Einsatz am Streitköpfle-See

Mein TGF auf dem Parkplatz

Heute war schönes Wetter und daher habe ich mit einem befreundeten Taucher das Tauchmobil mal getestet. Der Aufbau sorgte natürlich für Aufsehen bei benachbarten Tauchergruppen.

Damit schließe ich den Bau des Tauchgerätefahrzeugs vorerst ab. Sollte ich in Zukunft mal noch etwas ändern, werde dies hier auf meiner Webseite posten.

Es ist fertig!

Mein Tauchmobil ist endlich fertig. Morgen geht es zum Streitköpfle-See zum ersten Einsatz. Zum Abschluss habe ich für euch nochmal Fotos aus allen Richtungen gemacht.

Eingefahrener Zustand

Auszug im eingefahrenen Zustand

Auf dem Foto sieht man den Auszug um eingefahrenen Zustand. Unter dem Aufzug ist noch ein Stauraum für alles was nicht immer direkt greifbar sein muss oder zu sperrig ist.

Gepäckverteilung
Flaschenfach Rechts: 5L-Sauerstoff
Flaschenfach Mitte: Flossen + Maske
Gerätehalterung: Tauchgerät
Oben drauf: Trocki

Ausgefahrener Zustand – Links

Hier sieht man den Auszug in voller Länge. Das Tauchgerät wird für die Fahrt zusätzlich mit Spanngurten gesichert.

Gepäckverteilung
Links: Erste-Hilfe Tasche
Rechts: Tauchgerätehalterung

Ausgefahrener Zustand – Rechts

Auf dieser Seite habe ich mit Gummizügen eine Halterung gebaut.

Gepäckverteilung
Links: Logbuch, Taschenlampe, Tauchcomputer
Rechts: OC3-Kärcher zum Reinigen nach dem Tauchgang

Holz für die Flaschenfächer abgeholt

Fertig zugeschnittenes Holz auf dem Auszug

Heute bin ich wieder im Handel gewesen und habe das fertig zugeschnittene Holz für meine Flaschenfächer abgeholt. Diese sind, wie auch die Tauchgerätehalterung, für 15 Liter Stahlflaschen ausgelegt, können aber auch die Tasche für die 5L Sauerstoffflasche aufnehmen.

Bei dem Einkauf hab ich direkt wieder mein Auszug testen können 🙂

Die Tauchgerätehalterung ist fertig!

Das Problem mit der fehlenden Begrenzung für die Mechanik habe ich durch eine zweite Bohrung gelöst, welche auch als Verbindung zwischen dem Hubstab und dem Halter fungiert. Bei der alten Bohrung hab ich eine Schraube mit Mutter genutzt um als Endlagerung zu fungieren. Freu mich schon auf den ersten Tauchgang mit der Halterung.