Webseiten-Update

Über die vergangen Tage stand mir einiges an Zeit für die Webseite zur Verfügung. Daher wurde das Design etwas überarbeitet und verbessert. Gerade auf Mobilen Endgeräten sollte dadurch die Nutzerfreundlichkeit deutlich erhöht worden sein.
Aber nicht nur das Design auch der Inhalt wurde erweitert. Neben der noch nicht komplett abgeschlossenen Integration meines alten Wasserraketenprojekts, hat auch der Halloween Bereich drei neue Artikel bekommen.

Mein Halloween-Haus
Wie funktioniert dein Halloween-Haus?
Wie passe ich ein Video an mein Fenster an?

Weitere Seiten gesellen sich die Tage dazu. Dadurch soll das Angebot der Webseite gesteigert werden.
Wer Ideen oder Wünsche hat für weitere Artikel/Anleitungen, kann diese gerne jederzeit mir schreiben.

AtmosFXTranslator Build2020041002 veröffentlicht

Die Build2020041002 mit der neuen Verlinkung

Da manche von euch Ihre Videos von AtmosFX umbenennen und der Dateiname ein Faktor ist an dem der Translator die passende Audiospur auswählt, war es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen gekommen. Deshalb habe ich in der Vergangenheit auf meiner Webseite eine Liste veröffentlicht, welche alle kompatiblen Videos auflistet. Um diese Liste nun leichter zu erreichen, habe ich sie nun in der neuen Build direkt verlinkt. Sollte also jemand mal Probleme haben und der Translator erkennt die Videodatei nicht, so kann er hier schnell nachschauen.

Vielen Dank an Rebekka für das tolle Feedback.

Unser erstes Video zusammen! 50-Nutzer Video

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Nutzer zum AtmosFX Translator gesellt. Nun habe ich aus den eingesendeten Videos der ersten 50 Nutzern vom Translator ein Video geschnitten. Es ist echt der Wahnsinn wie viele wir inzwischen geworden sind.
Auch in unserer WhatsApp Gemeinschaft haben wir eine mega coole Community erschaffen. Bin gespannt was die Zukunft noch so bringt und bedanke mich für die tolle Zeit mit euch!

Auf geht’s zu den 100 Nutzern!

AtmosFXTranslator Build2020040401 veröffentlicht

Ab heute gibt es die neue Version vom AtmosFX-Translator! Ab jetzt müssen die Videos nicht mehr einzeln ausgewählt werden sondern können einer Warteschlage hinzugefügt werden, welche dann der Translator einzeln nacheinander abarbeitet. In einem ersten Testlauf wurden dabei 99 Szenen in knapp unter 10 Minuten übersetzt.
Die DVD Übersetzung ist weiterhin integriert, nur leider deaktiviert.

Wer Anregungen zu weiteren Funktionen hat, kann diese mir gerne schreiben. Vielen Dank und viel Spaß mit der neuen Version.

Die alte Version 2020012201
Die neue Version 2020040401

Audiospuren Update – BooCrew & WitchingHour

Ab heute ist eine neue Version der deutschen Audiospur für BooCrew – Welcome To Our Haunted House verfügbar. Die alte Version hat an manchen Stellen ab und zu etwas Übersteuert. Das sollte jetzt nicht mehr vorkommen.

Die neuen Aufnahmen für WitchingHour verzögern sich leider aktuell wegen der Pandemie. Für Halloween 2020 sollte dann aber eine neue Stimme zur Verfügung stehen, welche besser zur Figur passt.

Zusätzlich gibt es ab heute auf meinem YouTube-Kanal ein Video wie man Zugriff auf den AtmosFX-Translator bekommt.

Sabine beendet See-Testlauf 1 vorzeitig

Zustand nach dem Sturm
Laderegler von A002
Platine von A002

Um 03:26Uhr brach der Kontakt zu A002 ab. Das Sturmtief Sabine hat mit Orkanböen die Sonde gewendet. Der vermeintlich wasserdichte Schutzkörper hielt dem Druck in 20cm tiefe nicht stand und lief mit Wasser voll. Die Sonde wurde geborgen und wird aktuell getrocknet. In Moment wird von einem Totalschaden bei der Elektronik ausgegangen. Die Sensorleitung kann wahrscheinlich wiederverwendet werden. Suche jetzt eine neue Konstruktionsidee für die Boje.

Probleme mit der Sensorleitung

BootUp-Sensorfehler
Der Temperatursensor 06m

Seit zweieinhalb Wochen läuft inzwischen der See-Testlauf 1 im Walldorfer Badesee. Neben einigen kleinen Software-Updates, welche vorallem Probleme mit dem Funkmodul lösen sollten, trat inzwischen ein Problem mit den Temperatur Sensoren auf. So passierte es manchmal, dass scheinbar ein DS18B20-Sensor nicht antwortete, was zur Folge hat, dass die Messwerte 85.00 (BootUp) und -127.00 (nicht gefunden) in die Mittelwertberechnung mit einfließen. Bei einer Kontrolle der Sensorleitung habe ich Feuchtigkeit ab fünf Meter Tiefe in den Sensoren festgestellt. Dies könnte die Ursache für die Fehler sein.
Dem Problem wurde mit einem Software-Patch entgegengewirkt, welches die Sensorabfrage so lange wiederholt, bis keiner der Sensorwerte 85 oder -127 ist.
Für die nächste Sensorleitung überlege ich die luftleeren Räume mit einem Kunstharz auszufüllen.

Neben dem Patch für die Sensoren erhielt das Update auch ein paar Neuerungen für das Funkmodul.

Das Funkmodul hatte trotz dem Patch vom 24.01.2020 wieder über einen Tag ausgesetzt. Dadurch ergab sich folgende Erkenntnis:
Die serielle Kommunikation zwischen dem Atmega und dem Sim800L funktioniert noch. Das Sim800 führt auch soweit die Befehle aus, nur scheitert das Modul scheinbar daran, die finale Verbindung herzustellen. Da der Fehler nur bei einem AT-Befehl auftritt und dadurch die Fehlertoleranz nicht überschritten wird, wurde das Modul auch nicht neu gestartet. Durch die Gewichtung der Fehler sollte dies zukünftig klappen.