Mein Halloween-Haus

Als ich noch ein kleines Kind war, habe ich Halloween immer total cool gefunden. Zwar bin ich nie um die Häuser gezogen, weil ich mit meiner Familie und Freunden über den 31.Oktober in Dänemark im Urlaub war. Stattdessen haben wir Halloween durch eine gruselige Nachtwanderung gefeiert. Das haben wir viele Jahre so gemacht, bis ich im Jahr 2015, aufgrund meiner Ausbildung, nicht mit gehen konnte.

Es hat alles mit einem durch Zufall gefundenem YouTube-Video begonnen. In diesem war zusehen, wie eine Frau von ihrem Freund durch einen in der Luft schwebenden Geist erschreckt worden ist. Das Video hat mich sehr fasziniert, also hab ich recherchiert, wie so etwas überhaupt funktioniert. Nach nur fünf Minuten bin ich auf die Seite von AtmosFX* gelangt und nach weiteren fünf Minuten habe ich genau gewusst, was ich an Halloween machen will.
In nur zehn Minuten war damals die Grundlage für eine meiner ambitioniertesten Projekt-Reihen entstanden, die bis heute anhält.

Halloween Show 2019

2015

Für mein erstes Halloween hatte ich bei AtmosFX das Geisterpacket ‚Ghostly Apparitions‚* gekauft und bei einem Freund einen zusätzlichen Beamer ausgeliehen, der andere war mein eigener. Dadurch konnte ich zwei Beamer gleichzeitig verwenden.

Als Location habe ich eine Baustelle vor dem Haus meiner damaligen Freundin nutzen können. Um Geld zu sparen habe ich statt des Original Fensterprojektionsmaterials von AtmosFX weißen Netzstoff eines örtlichen Stoffgeschäfts verwendet.

Die Baustelle bei Tag
Videoeffekte Maske von Halloween 2015

Die ‚Aktionen‘ der Geister in den Videos von AtmosFX spielen sich vor allem sich in der Mitte des Bildes ab. Leider hatte ein Stützbalken in einem der beiden Fenster (siehe oben) ein Großteil immer verdreckt. Daher ich hab ich die Videos mit Hilfe einer Maske überarbeitet, wodurch die Geister ihr Unwesen abwechselnd links oder rechts verrichteten.
Mehr zu dem Thema findest du hier.

Am Ende ist 2015 ein voller Erfolg gewesen. Die Passanten hatten es mega cool gefunden und auch ich hatte meinen Spaß. Beim Betrieb der beiden Fenster hab ich schnell gemerkt, dass die beiden Fenster unkoordiniert leider nicht immer zusammen gepasst hatten.
Für 2016 wollte ich daher einer Art Show entwickeln, bei der die Geister auch die Fenster ‚wechseln‘ könnten sollten.

Das Ergebnis

2016

Über 2016 könnte ich sicherlich ganze Bände schreiben, aber zum Glück sagen Bilder manchmal mehr als 1000 Worte. Daher gibt es hier nur ein Video mit der Übersicht, was ich damals alles so gemacht habe.
Wer etwas hinter die Technik steigen will, findet hier mehr Informationen.

Video Bericht von 2016
Zeitraffer Video von meiner Show

Zusammenfassung:
-4 Beamer
-30 minütige Show in Schleife
-4 AtmosFX Pakete (‚Ghostly Apparitions‚*, ‚Jack-O‘-Lantern Jamboree‚*, ‚Phantasms‚* und ‚Bone Chillers‚*)
-VLC Controller
-Kürbis Geschichten auf Deutsch übersetzt

Die Show im Schnittprogramm

2017

In diesem Jahr hat es im Prinzip eine Wiederholung von der Show von 2016 gegeben. Nur habe ich zusätzlich noch die Pakete ‚Eerie Eyes‚* und ‚Boo Crew‚* von AtmosFX und ‚Green Ghost‘ von CMStudios hinzugefügt. Auch andere kleine EasterEggs sind von mit versteckt worden.
Dadurch das die Länge der Show nicht verändert wurde, erhöhte sich folglich die Frequenz der Geister. Was der Show ganz gut tat.

Die Show von 2017

2018

Die Show von 2018

Wie 2016 fanden die Vorbereitungen für frühzeitig an. Nur fingen die Vorarbeiten schon teilweise im Juli statt. Mit den neuen Paketen ‚Witching Hour‚*, ‚Creepy Crawlies 2‚*, ‚Paranormal Passage‚* und ‚Macabre Manor‚* waren damit zehn Geisterpakete von AtmosFX am Start. Die Länge der Show wurde von 30 Minuten auf 45 erhöht. Auch kam ein fünfter Beamer zum Einsatz, welcher Effekte an die Hauswand projizierten sollte.
Die größte Neuerung kam aber mit den neuen Übersetzungen. So wurden auch die Lieder der Kürbisse und die Geschichten und Lieder der Hexe, der BooCrew und von Ghostly Apparitions ins Deutsche übersetzt. Auch die erste offizielle Version vom AtmosFX-Translators wurde von mir herausgebracht, mit dem die Übersetzungen auch anderen Nutzern zur Verfügung gestellt wurde.

Die Show von 2018 im Schnitt

2019

2019 war leider aus Zeitmangel eigentlich nur eine Erweiterung von 2018. Erweitert wurde die Show mit ‚Creepy Clowns‚*, ‚Ghostly Apparitions 2‚* und ‚Terrors from Beyond‚*.
Auch der AtmosFX-Translator nahm Fahrt auf und generierte völlig überraschend 44 neue Nutzer. Dies verschlag viel Arbeitszeit, da vieles noch analog mit Papier lief.

50 Nutzer vom AtmosFX-Translators in einem Video

2020 (geplant)

Für dieses Jahr steht auf meiner ToDo-Liste nur eine Neu-Synchronisierung der Hexe, da die alte Stimme nicht so ganz zur Figur gepasst hatte. Zusätzlich arbeite ich daran meine neue Webseite auszubauen. Auch der Translator bekam schon einen neuen Anstrich und hat neue Technik drin, welche vor allem mir Zeit sparen sollte.

Verwandte Themen

*Affiliate Links: Dabei geht ein Teil des Erlöses als Provision an mich. Für euch entstehen KEINE Mehrkosten.

12 Gedanken zu „Mein Halloween-Haus“

  1. Hallo Herr Fischer,
    ich bin durch eine Suche nach AtmosFX auf Ihrer Seite gelandet und finde das hier richtig gut gelungen. Wie ich hier lesen konnte werden mit jeweils einem Projektor die Kürbisse und die Wand mit den Geistern angestrahlt, was mich aber jetzt am meisten interessiert, ich aber weder hier noch in der Wiki lesen konnte, wie schützt Ihr eure Projektoren die draußen stehen vor Regen und Kälte?

    Mit freundlichen Grüßen
    Detlef

    Antworten
    • Hallo Detlef,

      Dafür gibt es verschiedene Varianten, welche ich sicher mal in meinem Wiki aufführen sollte/könnte. Viele Nutzen meistens Boxen wo Löcher drinnen sind, oder Bauen z.B. hohle Grabsteine, welche vor leichtem Regen schützen. Wenn es aber um einen Dauerhaften Einsatz draußen geht, nutzen da einige dann Boxen mit Heizungen und Lüftersystemen. Worum geht es denn bei dir so?

      Gruß

      Timo

      Antworten
      • Hallo Timo,
        erstmal danke für die schnelle Antwort. Ich wollte es für ein Hologramm / Hollusion nutzen. Hab mir aus eurer Wiki mal den Petticoat Tüll bestellt, zum testen.
        Eine Anleitung für so einen Box in eurer Wiki wäre natürlich super.

        Gruß
        Detlef

        Antworten
  2. Hallo Timo,
    Ich bin technisch leider völlig unbegabt. Habe aber die drei singenden Kürbisse und deine Übersetzung gefunden und möchte sie für die Kinder-Halloween-Party gern benutzen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, benötige ich drei echte Kürbisse, einen normalen Beamer, die DVD von Atmos und deinen Translator. Stimmt das? Und wie funktioniert das mit dem Translator?
    Liebe Grüße Tina

    Antworten
    • Hallo Holger,

      Die Videos sehen super aus! Wegen den Übersetzungen, kannst du dich jederzeit an mich wenden.

      Gruß
      Timo

      Antworten
  3. Big Fan! love your work!
    We are moving to Germany next year and I hope I can decorate our place. We are big fans of AtmosFX as well and you really give good use to the digital illusions.
    I saw your post on facebook about the code you wrote to re arrange the pumpkins. Awesome!
    Cant wait to see your 2020 display, best wishes!

    Antworten
  4. Hallo Herr Fischer,
    Ich bin Holger Binek aus Großbeeren bei Berlin.
    Ich leite den Kinderhilfsverein A.B.G. Familie e.V. ein kleiner Verein für entwicklungsfähige Kinder und Jugendliche.
    Ich bin begeistert über Ihre Arbeit/Hobby.
    Ich würde gern auch 3 Kürbisse vor die Tür stellen. Aber ich weiß nicht welche die richtigen sind.
    Würden sie mir evtl ein Amazinlink zukommen lassen dazu?
    Danke und viele Grüße
    Holger Bi ek.
    P.s. ich würde mich dann auch gern registrieren

    Antworten
    • Hallo Herr Binek,

      Das Anmeldeformular für den Translator finden sie auf der AtmosFX-Translator Seite.
      Die Kürbisse sind ganz normale Kürbisse vom nächstgelegenen Bauernhof und werden mit einem Beamer bestrahlt. Daher kann ich Ihnen auch keinen Amazonlink zu diesen geben.

      Bei weiteren Fragen können sie jederzeit auf diesen Kommentar antworten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Timo

      Antworten

Schreibe einen Kommentar