Sabine beendet See-Testlauf 1 vorzeitig

Um 03:26Uhr brach der Kontakt zu A002 ab. Das Sturmtief Sabine hat mit Orkanböen die Sonde gewendet. Der vermeintlich Wasserdichte Schutzkörper hielt dem Druck in 20cm tiefe nicht stand und lief mit Wasser voll. Die Sonde wurde geborgen und wird aktuell getrocknet. Aktuell wird von einem Totalschaden bei der Elektronik ausgegangen. Die Sensorleitung kann wahrscheinlich wiederverwendet werden. Update folgt die Tage. Suche jetzt eine neue Konstruktionsidee für die Boje.

2 Gedanken zu „Sabine beendet See-Testlauf 1 vorzeitig“

  1. Hallo Timo,
    Habe gerade dein Projekt in Facebook gefunden. Vielleicht können wir dir helfen, wir sind auch Taucher und Ingenieure die gerade dabei sind einem open Source Tauchcomputer zu entwickeln.
    An See Überwachung haben wir auch schon öfters gedacht, sind aber noch nicht dazu gekommen.
    Gerne können wir mal quatschen.
    Walldorf ist ja grade um die Ecke. Telefon oder E-Mail geht ja noch.
    Treffen ist ja leider momentan nicht. Dafür bleibt mehr Zeit zum Basteln und diskutieren.

    Antworten
    • Hallo Marco,

      Meine Telefonnummer und E-Mail ist im Impressum. Interesse besteht auf jeden Fall. Alternativ habe ich auch auf Facebook die meisten Beiträge etwas moderiert. Einfach per PN anschreiben. Habe gerade auch sehr viel Zeit 😀

      Gruß
      Timo

      Antworten

Schreibe einen Kommentar