AtmosFX Mond

Ein Gastbeitrag von Nico

Benötigte Sachen:

  1. Kauf dir einen HulaHoop Reifen mit einem Durchmesser von ca.60cm*. So einen findest du in jedem Spielzeugladen für 2-3€. Am Besten nimmst du einen mit einer hellere Farbe (ich hatte einen gelben genommen), damit der Reifen nicht durch den Stoff sichtbar ist.
    *Da man die Größe der Projektion über den Beamer steuert, kann man auch einen kleineren oder größeren Reifen nehmen. Man muss halt schauen, was einem am Besten gefällt.
  2. Bespanne den Reifen mit einem weißen Stoff und nähe Ihn fest (hat zum Glück meine Schwiegermutter für mich gemacht)
  3. Befestige den Reifen frei schwebend mit einer Nylonschnur. Ich habe dafür zwei Pfosten gesetzt, aber bin damit noch nicht ganz zufrieden. Mal schauen, ob mir dieses Jahr was besserer einfällt. Hier muss man auch schauen, dass der Reifen richtig gut befestigt wird. Ich hatte letztes Jahr stark mit Wind zu kämpfen.
  4. Beamer ausrichten und irgendwo „verschwinden“ lassen. Ich habe davor eine Vogelscheuche gestellt. Das hat dann in Summe gut ausgeschaut.

Alternativ Lösung:

Als Alternative zum HolaHoop Reifen lässt sich auch ein runder Diffusor nutzen. Dieser hat den Vorteil, das man ihn platzsparend Lagern kann. Einen solchen Diffusor findet ihr in den meisten 5in1 Reflektor Sets in folgenden Größen als Beispiel bei Amazon.de:

Das ganze ist relativ einfach umsetzbar und von den Kosten überschaubar, da ich einiges z.B. Beamer eh schon hatte. Hier kann man auch mal auf Ebay schauen, ob man einen „kaputten“ Beamer billig kaufen kann. Ich hatte mir im Nachgang einen für ein paar Euros gekauft, welcher rechts lauter Pixelfehler hat. Da der Mond aber nur mittig projiziert, fällt dies gar nicht auf!

Viel Spaß beim nachbauen!

Nico

*Affiliate Links: Dabei geht ein Teil des Erlöses als Provision an mich (Timo Fischer). Für euch entstehen KEINE Mehrkosten.

Schreibe einen Kommentar